Home
Neuigkeiten
Das Trio Infernale
Meine Katzen
Luzifer und Odin
verschiedene Katzenbilder
Katzenstorys aus dem Leben
Urlaubserlebnisse
Gästebuch
   
 



Auf dieser Seite werde ich ab und zu über meine drei jetzigen Katzen Luzi, Odin und Ysa berichten.

Beim Fressen sind sie immer friedlich vereint

Ysa hat sich nun gut eingelebt und spielt gerne Chef der Truppe. Sie hat einen ausgeprägt starken und wilden Charakter mit den Launen einer Diva, was sie nicht nur den anderen Katzen gerne demonstriert. Auch uns Menschen zeigt sie gerne, wer hier das Sagen hat. Zur Zeit kämpfe ich mit ihr noch um den Titel " Oberkatze".

Diva Ysa ist etwas unzufrieden

Überaus sanft und freundlich wird sie allerdings, wenn der Dosi mit dem Futter im Anmarsch ist. Das heißt, sie eilt mit Lichtgeschwindigkeit zu ihrem Futterplatz, nachdem sie ausgiebig darauf hingewiesen hat, dass sie am Verhungern ist.*gg*

Wenn sie ihre Ruhezeit hat, ist sie so gnädig gestimmt, dass sie sogar Kamm und Bürste akzeptiert, nur...darf es nicht zu lange dauern, denn man brauch ja Zeit zur Erholung für die nächsten wilden Auftritte.

Diese äußern sich darin, auf die Jagd zu gehen, vorzugsweise auf Odin oder Luzi. Besonders der agile Odin ist ein gutes Opfer für ihre Raufattacken, denn der macht ihr nicht nur das Spielzeug streitig, sondern ist überhaupt ein kleiner Provokateur, der genau weiß, dass er Narrenfreiheit genießt.

Odin darf fast alles und er nutzt das aus

Odin und Ysa

Odin ist klein, Luzi ist groß und Ysa manchmal feige. Deshalb traut sie sich nicht allzuoft an Luzi ran. Aber da selbst Ysa zu wissen scheint, dass Luzi etwas pummlig ist und deshalb Bewegung braucht, ist so zweimal am Tag Sport angesagt und sie lehrt Luzi das Rennen, während sie hinterherjagt. Auch Odin hat es nicht aufgegeben, Luzi des öfteren auf Trab zu halten.

Das ist immer noch MEIN Rascheltunnel...

dann nehm ich eben den Karton, ist sowieso ein viel besseres Spielzeug

Aber auch für Ysa muß ab und zu mal das Weite suchen, denn alles lassen sich Odin und Luzi nun doch nicht gefallen. Der Jäger wird zum Gejagten und man sieht Ysa mit wehendem Fell ein Versteck suchen. Nicht dass es einem was ausmacht, vom Versteck aus wird gepfotelt, was das Zeug hält.

Doch es gibt auch ruhige Zeiten. Dann schlummern sie in der Wohnung verteilt oder zusammen.

so kann Katz sich wohlfühlen

so natürlich auch

oder lieber so?

so ist es am Schönsten

Alle Katzen sind kastriert. Luzi ist seit der Kastration etwas phlegmatischer und dicker geworden. Bei Odin und Ysa konnte ich keine Wesensveränderung feststellen. Im Ganzen kommen alle drei gut miteinander aus und ich habe den Eindruck, dass keiner mehr ohne den anderen sein mag. Ysa liegt nämlich gerne im Schlafzimmer und wenn mal die Tür dann zu ist, werden die anderen Katzen unruhig und versuchen, Ysa mit Lockrufen (gurren) heraus zu locken. Sie brauchen offene Türen, damit jeder den anderen sehen kann, wenn es beliebt.

Zu Fressen bekommen sie zur Zeit morgens und abends Nassfutter verschiedener Marken, vorzugsweise Feline Porta, Almo, Cosma, Sheba, Schmusy oder Nutro. Trockenfutter kriegen sie mittags und zur Nacht California Natural gemischt mit Happy Cat, Almo oder Sanabelle. Diese Sorten mögen sie am liebsten.

Leider sind sie bei Nassfutter allgemein mäklig. Was sie heute fressen, ist morgen schon *bääh*, so dass ich nie Großpackungen kaufen kann. Und wie Katzen so sind, wenn sie nicht wollen, dann wollen sie nicht. Damit sie nicht nur Trockenfutter zu sich nehmen, sondern auch Flüssigkeit, mische ich Trockenfutter mit warmem Wasser und lasse es aufquellen. Ysa und Luzi fressen es dann gern, nur Odin ist davon nicht begeistert. Grade Kater brauchen viel Flüssigkeit, um Harnsteinen vorzubeugen. Zum Glück mag Odin wieder lieber Nassfutter, besonders Huhn und Thunfisch, allerdings hoppelt er erst Stunden später an, so dass ich immer Futter stehen lassen muß.

Egal, was es grad an Nassfutter zu Fressen gibt, alle Katzen tun, als müsse ich ihnen DIE eine, wahre Geschmackskomposition servieren. Dann schnuppern sie am Futter. Entweder sie fressen mit Begeisterung oder sie stolzieren beleidigt zum Trockenfutternapf, um festzustellen, dass der leer ist. Ich stelle nämlich das Trockenfutter weg, damit sie sich an Nassfutter halten. Komischerweise sind sich alle Drei einig, was sie grad fressen wollen oder nicht.

Damit sie auch genügend trinken, habe ich drei Wassernäpfe in der Wohnung verteilt. Einen mit Leitungswasser und zwei mit stillem Mineralwasser. Mineralwasser wird von allen bevorzugt.

Es ist viel Zeit vergangen, seit der letzten Aktualisierung.

Heute ist der 20.8.06.

Viele neue Katzenfotos gibt es in meinem Arcor-Fotoalbum.

Luzi, Odin und Ysa leben weiterhin friedlich miteinander. Nun ja, bis auf die kleinen Raufereien und Streitereien, die es in jeder Ehe gibt.*gg*

Odin ist immer noch recht klein und hat sein Babygesicht behalten. An seinem lieben Charakter hat sich nichts geändert. Er wiegt um die 3 Kilo und ist gesund und munter.

Luzi ist inzwischen ein Schwergewicht von 7 Kilo. Sie ist eine recht ruhige Katze und allgemein ein braves Mädchen. Sie und Odin sind gute Freunde.

Ysa hat inzwischen mehr Vertrauen gewonnen und doch ihren eigenartigen Charakter behalten. Am liebsten berauft sie Klein-Odin, scharwenzelt um ihren Futternapf und bettelt am Küchentisch.*gg*

Sie ist eine launische Diva geblieben.

Hier verputzt sie grade eine Heuschrecke, die sich ins Zimmer verirrt hat.

Dieses Etwas nennt sich ebenfalls Ysa

Man hängt sich so durchs Leben

Lieblingsplatz

Katzentausch auf dem Lieblingsplatz

Platz ist in der kleinsten Hütte

Neue Rasse-Schneckenkater

So wohnt Katz heute

Odin spielt Baby. Die weiche Decke wird als Sabberlatz und zum Treteln mißbraucht.

Odin will auch mal hoch hinaus

Besser kann kein Floh springen

Eine kleine Rauferei unter Freunden